BEKANNTMACHUNGEN DER GEMEINDE MECHTERSEN


Einladung der Jagdgenossenschaft Mechtersen zur Jahreshauptversammlung 2017

Bild "Einladung zur Jahreshauptversammtlung der Jagdgenossenschaft 2017.jpg"

Bild "Bahnstreckenumfahrung Lüneburg - Suchraum.jpg"

Diskussion um Alpha-E und um die Umgehung von Lüneburg


Wie geht es weiter mit dem Schienenausbau? Ein Runder Tisch zum Thema „Drittes Gleis“ sollte jetzt Vertreter von Bahn, Kommunen und Bürgerinitiativen zusammenbringen. Die Reaktionen nach der Veranstaltung waren unterschiedlich - siehe Video LZ https://www.lzplay.de/index.php/2017/03/25/deutsch-evern-diskussion-um-alpha-e/






Beschlussfassung über den Gemeindehaus 2017 im Gemeinderat


Bild "Lüneburger Landeszeitung vom 01.04.2017, Seite 14.jpg"

Einladung zum Umwelttag 2017

am Sonntag, den 26. März 2017 um 09:30 Uhr,
Treffpunkt am Feuerwehrgerätehaus - Brockwinkler Weg 1

In guter Tradition laden die Gemeinde Mechtersen
und die Stiftung Mechtersen e.V. zum diesjährigen Umwelttag ein.
Zur Pflege und Verschönerung des Dorfbildes und der Unterhaltung unserer
Gemeindeeinrichtungen wollen wir im Ort und der näheren Umgebung
verschiedene Arbeiten in kleineren Gruppen durchführen, unter Anderem:
AN STRASSEN UND WEGEN (insbesondere der Ochsenweide) MÜLL SAMMELN,
STRASSENEINLÄUFE (Gullys) und STRASSENSCHILDER SÄUBERN,
DEN BEREICH VOR DEM GEMEINDEHAUS, DER BUSHALTESTELLE, DER KITA UND DEN
GLASCONTAINERN PFLEGEN,
DAS GEMEINDEGRUNDSTÜCK SEITLICH DER VERKEHRSINSEL BEPFLANZEN,
DEN DORFPLATZ SÄUBERN / ENTMOOSEN. und und und
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Mechtersen -
Jung und Alt - sind aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen.
Für die Arbeiten bitten wir, entsprechende Geräte mitzubringen (Astschere, Säge, Spaten,
Schaufel, Hacke, Harke und Arbeitshandschuhe).
Nach erledigter Arbeit folgt der Lohn! Gegen 12:00 Uhr gibt es in gemütlicher Runde
kräftigen Eintopf und Getränke und auch Süßigkeiten für kleine und große Kinder.


Einladung zur öffentlichen Sitzung des Rates der Gemeinde Mechtersen

am Donnerstag, den 30.  März 2017, um 20.00 h,
im Schützenhaus, Im Dorfe

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit;
2. Feststellung der Tagesordnung;
3. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung vom 23.11.2016;
4. Einwohnerfragestunde;
5. Prüfung der Jahresabschlüsse 2014 und 2015;
a)     Vorlage des Schlussberichtes des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Lüneburg;
b)     Feststellung der Jahresabschlüsse 2014 und 2015 und Beschluss über die Verwendung des Jahresergebnisses;
c)     Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters gemäß § 129 Abs. 1 S. 3 NKomVG;  
6. Haushalt 2017;
7. Einwohnerfragestunde;
8. Mitteilungen des Bürgermeisters;
9. Anfragen und Anregungen;


Pressemitteilung

Die Gemeinden Mechtersen und Vögelsen laden Neubürgerinnen und Neubürger ein

Neubürgerempfang am Samstag, 25.03.2017, im Kirchengemeindezentrum in Vögelsen, Schulstraße 6
Bürgermeisterin Silke Rogge (Vögelsen) und Bürgermeister Uwe Luhmann (Mechtersen) laden alle Neubürgerinnen und Neubürger sowie Interessierte am Samstag, den 25. März 2017, von 14.00 bis 17.00 h zum Neubürgerempfang ins Kirchengemeinde-Zentrum in Vögelsen ein. In netter Atmosphäre werden die Neubürger/-innen begrüßt und willkommen geheißen. Gleichzeitig präsentieren sich die verschiedensten Vereine und Verbände aus den Gemeinden. Insbesondere die Freiwillige Feuerwehren und die Jugendfeuerwehr sowie der TSV Mechtersen/Vögelsen haben sich für die jüngeren Gäste "etwas Besonderes einfallen lassen".
Die Neubürgerinnen und Neubürger sollen sich in Mechtersen und Vögelsen wohlfühlen, ein umfassendes Bild erhalten, schnell zurechtkommen, neue Kontakte knüpfen, um sich im Gemeindeleben engagieren zu können.
Aktive werden in unseren Vereinen herzlich willkommen geheißen. Vielfältige soziale  Angebote stützen Familien, junge Menschen und Senioren.
Eingeladen sind rd. 300 Neubürgerinnen und Neubürger, die in den letzten 4 Jahren zugezogen sind.


Einladung zum Neubürgertag

Bild "Neubürgertag1.jpg"


Grußworte des Bürgermeisters zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Liebe Mechterser,
erschüttert und voll Trauer denken wir an die Menschen, die am 19. Dezember 2016 auf einem Weihnachtsmarkt unmittelbar neben der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin bei einem vermutlichen Terroranschlag ums Leben gekommen sind. Unser sehr intensives Mitgefühl gilt den betroffenen Familien und jenen, die verletzt wurden. Ganz Berlin, Deutschland und die ganze freie Welt trauert um die Opfer dieses feigen und unmenschlichen Anschlags auf unser friedliches Zusammenleben.
Ich hoffe dennoch, dass uns Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren ein paar Tage Besinnlichkeit, ein paar Tage Innehalten und Aufatmen bringen werden. Wir haben Zeit, mit unseren Angehörigen oder Freunden ein schönes altes Fest zu begehen; wir haben Zeit, uns wieder auf uns selbst zu besinnen und auf das, was uns wichtig ist im Leben.

Die Weihnachtszeit ist aber auch eine Zeit des Rückblicks und des Ausblicks für 2017.

Ein zentrales Thema ist die Verbesserung der schlechten Internetversorgung in Mechtersen. Dazu gibt es eine vertragliche Kooperation mit der Elbmarsch Kommunal Service AöR, kurz ElbKom. Die ElbKom ist eine 100%ige Tochter der Samtgemeinde Elbmarsch und für den Netzausbau als Träger und Eigentümerin zuständig. Für die Samtgemeinde Bardowick mit den Mitgliedsgemeinden Barum, Handorf, Mechtersen, Radbruch und Wittorf sowie die Samtgemeinde Gellersen wird der künftige Netz- und Providerdienst zurzeit EU-weit ausgeschrieben und zwar in Form eines Teilnahmewettbewerbs. Die Frist läuft Ende Dezember 2016 aus. Nach Abschluss des nachfolgenden Verhandlungsverfahrens mit hoffentlich zahlreichen Netzbetreibern können die Informationsgespräche (Bürgerversammlungen) in den jeweiligen Mitgliedsgemeinden im Frühjahr 2017 starten. Ab dann geht die Vorvermarktung für die Bestellung der künftigen Internetprodukte von 25 bis 1.000 MBit/s. los. Bei Erreichen der Vorvermarktungsquote und einer erfolgreichen Ausschreibung für die Tiefbau - und Glasfaserarbeiten rechnet die ElbKom mit einem 1. Spatenstich im Herbst 2017.

Die Gemeinde Mechtersen wird vom 02. bis 14. Januar des nächsten Jahres Baumpflegearbeiten im Bereich der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze durchführen und den Maschinenring damit beauftragen. Für den Fall, dass Grundstückseigentümer ein Interesse daran haben, eigene Bäume an Straßen ebenfalls zurückschneiden zu lassen, besteht die Möglichkeit, sich im Gemeindebüro per Mail (info@mechtersen.de) oder unter der Telefon-Nr. 0170 – 4508401 zu melden. Der Kostenbeitrag beträgt je nach Aufwand zwischen 50 und 100 EUR und wird direkt abgerechnet. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass das sogenannte Lichtraumprofil von allen Grundstückseigentümern einzuhalten ist, deren Grundstücke an öffentliche Straßen sowie Geh- und Radwege angrenzen. Im Gehwegbereich ist eine Höhe von 2,50 m einzuhalten; über die gesamte Fahrbahn muss ein Lichtraumprofi von 4,5 m frei bleiben. Darauf bitte ich zu achten. Insbesondere „In der Marsch" und „Im Dorfe" gibt es Bereiche mit einem Handlungsbedarf. Darüber hinaus sind Bäume aufgrund der Verkehrsversicherungspflicht regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu beschneiden.

Ein großes Ärgernis ist nach wie vor die Tatsache, dass im Bereich der Bushaltestelle / Kindergarten sowie im Ortseingang der K 21 zu schnell gefahren wird. Die Gemeinde hat dort zunächst aus rechtlichen Gründen eine freiwillige 30 km/h - Zone eingerichtet. Insbesondere morgens und in der Mittagszeit wird die Bushaltestelle mit Kindern und parkenden Autos stark frequentiert. Bitte passen Sie ihre Geschwindigkeit den Verhältnissen an, bevor ein  Unfall  passiert.  Sie müssen damit rechnen,  dass die Polizei / der Landkreis  unregelmäßig  Geschwindigkeitskontrollen mit Blitzer durchführt.

Im Nachgang der Kommunalwahl vom 11. September 2016 und der konstituierenden Gemeinderatssitzung vom 23. November 2016 bedanken sich die wiedergewählten und die neuen Gemeinderatsmitglieder ganz herzlich für das Vertrauen. Meine Vertreter sind Jürgen Cordes und Aline Langbartels. Als Allgemeiner Vertreter im Amt wurde Jan-Jürgen Pamperin gewählt. Darüber hinaus gehören dem Gemeinderat Anke Bartsch, Roland Krause, Carl Neben, Michael Schlüter und Günther Schmidt an. Ihr Vertrauen ist für uns im Gemeinderat eine Verpflichtung. Wir werden uns auch in Zukunft aktiv und verantwortungsvoll für eine gute Entwicklung in Mechtersen einsetzen.

Die Samtgemeinde Bardowick weist darauf hin, dass das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände (Feuerwerk) zu Silvester in unmittelbarer Nähe von Altenheimen, Flüchtlingsunterkünften, Kinderheimen, Kirchen, sowie Reetdachhäusern grundsätzlich verboten ist. Dies bedeutet, dass im Umkreis von mindestens 200 m zu stroh- und reetgedeckten Häusern und Gebäuden das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände der Klasse 2 (Kleinfeuerwerk) verboten ist. Ebenso ist in Niedersachsen die Verwendung von Himmelslaternen aus Brandschutzgründen generell untersagt.

Abschließend danke ich im Namen der Gemeindeverwaltung und des Rates den Mitarbeitern des Kindergartens „Die Dorfspatzen“, allen ehrenamtlich Tätigen sowie bei allen Vereinsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Ich wünsche Ihnen und uns allen von ganzem Herzen ein frohes Fest und erholsame Feiertage sowie Gesundheit, viel Glück und etwas mehr Frieden im neuen Jahr!
Ihr Bürgermeister
Uwe Luhmann


Bürgermeisterwahl der Gemeinde Mechtersen

Weiterer Bericht aus der Landeszeitung vom 29.11.2016; siehe

Gemeinderatssitzung vom 23.11.2016.pdf

Lebendigen Adventskalender der Peter und Paul Kirchengemeinde; Termine für Mechtersen !


Bild "Lebendigen Adventskalender 2016.jpg"

Einladung

zur konstituierenden öffentlichen Sitzung des Rates der Gemeinde Mechtersen am Mittwoch, den 23.  November 2016, um 19.30 h, im Schützenhaus, Im Dorfe

Tagesordnung:


1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit;
2. Ehrung der scheidenden Ratsmitglieder;
3. Förmliche Verpflichtung und Pflichtenbelehrung der Ratsmitglieder/innen durch den bisherigen Bürgermeister;
4. Wahl des Bürgermeisters;
a) Bekanntgabe der Fraktionen und Gruppen;
b) Wahl des Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin;
5. Vereidigung des Bürgermeisters (bei Neuwahl) oder Hinweis auf die fortgeltende Bindung des abgelegten Eides;
6. Feststellung der Tagesordnung;
7. Beschluss über die Geschäftsordnung;
8. Wahl der stellvertretenden Bürgermeister/innen aus den Beigeordneten;
a) Beschluss über die Anzahl;
b) Wahl der stellvertretenden Bürgermeister/-innen;
9. Bildung des Verwaltungsausschusses;
a) Feststellung der Sitzverteilung;
b) Benennung der Beigeordneten und ggf. der Mitglieder nach § 75 Abs. 3
    NKomVG i.V.m. § 71 Abs. 3 NkomVG;
c) Benennung der Vertreter/-innen;
d) Feststellung der Besetzung des Verwaltungsausschusses;
10. Bestimmung der allg. Vertreterin oder des allg. Vertreters der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters;
11. Einwohnerfragestunde;
12. Mitteilungen des Bürgermeisters;
13.  Anfragen und Anregungen;

Uwe Luhmann, Bürgermeister


Bild "Wein und Käse 1.jpg"

Es wird wieder geklönt

am Freitag,
den 11. November 2016 um 19:30 Uhr  
am Bücherschrank im Gemeindehaus.
Jeder darf wieder eine Kleinigkeit zu Essen (Fingerfood, Tapas, Dip, Brot o.ä.) mitbringen.
Für Getränke sorgen wir (Umlage € 3,00).
Wer Lust hat dabei zu sein (max.20 Personen), meldet sich bitte bis zum 08. November 2016 bei
Imke Weberschock Tel. 04178/1315 oder
Ingrid Luhmann Tel. 04178/819116 (AB)


Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2016 - Gemeinde Mechtersen

Endergebnisse in der Gemeinde Mechtersen:

Bild "Vorläufiges Endergebnis - Stimmenanteile Mechtersen 2016 - 2.jpg"
Bild "Sitzverteilung nach Stimmenanzahl.jpg"
Bild "Sitzverteilung Gemeinderat.jpg"


Aktuelle Informationen zum Thema Glasfaserausbau Samtgemeinde Bardowick - Gemeinde Mechtersen


Bild "Presseinformation 1.jpg"
       Heiner Luhmann, Samgemeindebürgermeister


Bild "Bilder.jpg" Wahlaufruf zur Kommunalwahl am Sonntag, den 11. September 2016, von 08.00 bis 18.00 Uhr



Liebe Mechterser,
alle fünf Jahre werden in Niedersachsen die Ratsfrauen und Ratsherren in den Städten, Gemeinden und Samtgemeinden sowie die Kreistagsabgeordneten für die rund 2.200 kommunalen Vertretungen gewählt.

So wird auch in der Gemeinde Mechtersen der Gemeinderat, in der Samtgemeinde Bardowick der Samtgemeinderat  und im Landkreis Lüneburg der Kreistag am 11.09.2016 neu gewählt. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Gehen Sie zur Wahl und geben Sie Ihre Stimmen ab! Dadurch stärken Sie die Demokratie und die Legitimation der Sie vertretenen Rats- und Kreistagsmitglieder und Ihrer Entscheidungen.

Allgemeine Hinweise zur Wahl

Wer darf wählen?
Sie können an der Wahl teilnehmen, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (Belgien,  Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern) besitzen, am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind und

-  seit mindestens drei Monaten im jeweiligen Wahlgebiet, in dem Sie wählen wollen, Ihren Wohnsitz haben (z.B. im Landkreis für die Wahl des Kreistags)
-  nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind sowie
-  in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind oder einen Wahlschein haben.  Die Wählerverzeichnisse werden von der Samtgemeinden Bardowick geführt. In Ihr Wählerverzeichnis werden Sie in der Regel automatisch eingetragen. Dies allerdings nur, sofern Sie nicht vergessen haben, sich in Ihrer Gemeinde (rechtzeitig) anzumelden!

Wo wird gewählt?
Im Gemeindehaus Mechtersen, Im Kirchfelde 2, sofern Sie nicht durch Briefwahl wählen.

Wie wird gewählt?
Sie erhalten je einen Stimmzettel für jede Wahl, an der Sie teilnehmen (z.B. einen für die Wahl des Kreistags und jeweils einen für die Wahl des Rates Ihrer Gemeinde und Samtgemeinde.  Bei den Wahlen  haben Sie maximal drei Stimmen pro Wahl. Sie können alle drei Stimmen einem Wahlvorschlag in seiner Gesamtheit oder einer einzigen Bewerberin / einem einzigen Bewerber auf einem Wahlvorschlag geben. Die Stimmen können aber auch auf  mehrere Bewerberinnen/Bewerber desselben Wahlvorschlages oder verschiedener Wahlvorschläge verteilt werden.

Uwe Luhmann
Bürgermeister


Bekanntmachung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Gmeindewahl am 11.09.2016 in der Gemeinde Mechtersen


Der Wahlausschuss der Gemeinde Mechtersen hat in seiner Sitzung am 28.07.2016 folgende Wahlvorschläge für die Gemeindewahl am 11.09.2016 in der Gemeinde Mechtersen zugelassen: Bekanntmachung zugelassene Wahlvorschläge 2016.pdf


Bild "Wahlbekanntmachung - Einreichen von Wahlvorschlägen Gem. Mechtersen 1.jpg"
Bild "Wahlbekanntmachung - Einreichen von Wahlvorschlägen SG Bardowick 1.jpg"


Unterbringung Asylbewerber/Flüchtlinge in der Samtgemeinde BadowickBild "Wohnungsbörse 1.jpg"




Glasfaserausbau in der Samtgemeinde Bardowick / Gemeinde Mechtersen


Bild "Übergabe Förderbescheid Vekehrsminister Dobrindt 2.jpg" Die Erstinformation mit einem Infoblatt zum möglichen Glasfaserausbau in den Gemeinden Barum, Handorf, Mechtersen, Radbruch und Wittorf, die im März verteilt wurde, hat für reichlich Gesprächsstoff gesorgt und vereinzelt die Frage aufkommen lassen: Warum Glasfaser für die Gemeinde Mechtersen?   Das künftige Glasfaser-Netz ist mehr als nur eine neue  Technologie zur Datenübertragung oder ein weiteres Telekommunikationsangebot. Mit der großflächigen Erschließung der Haushalte und Gewerbetriebe  in der Gemeinde Mechtersen steht den Bürgern und Unternehmen künftig die  Vielfalt der heutigen und zukünftigen Telekommunikations- und Multimediaanwendungen  zur Verfügung. Weil die physikalische Leistungsgrenze der Kupferkabel bei ADSL und Vectoring bald erreicht ist und der Bedarf an Bandbreite weiter exponentiell steigt, sind Investitionen in Glasfasernetze als neue physikalische Infrastruktur zwingend notwendig.  Damit das gelingt,  braucht der künftige Netzbetreiber und der Netzinhaber eine garantierte Quote an Netzverträgen zur Refinanzierung des Netzes.  Die wird voraussichtlich bei 60 % der unterversorgten Haushalte liegen.  
Der Rücklauf aus der Erstinformation in Mechtersen war riesig. Bis heute sind insgesamt 190 Interessenbekundungen für einen Netzanschluss + Vertrag  eingereicht worden.  Das entspricht einer Quote von rd. 66 %.  Bei den anderen Gemeinden lag die Quote deutlich darunter; genaue Zahlen liegen aber noch nicht vor.  Letztlich wird die Quote im Rahmen der Vorvermarktung - voraussichtlich im Herbst d.J. - entschieden.  
Mit dem Förderbescheid über 50.000 EUR wird jetzt der Auftrag für die Netzplanung und die Kostenermittlung erteilt.


Bild "274-80.png"

Pressemitteilung

Einheitliche Tempo-80-Zone auf der K 21 soll für mehr Sicherheit sorgen

Zwischen Vögelsen und Mechtersen wurde jetzt eine Tempo-80-Zone für die K 21 in beiden Richtungen eingeführt und beschildert
Auf Anregung einiger Bürger aus Mechtersen mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung sowie einer Unterschriftenliste aus Mechtersen wurde beim Landkreis Lüneburg  eine  Geschwindigkeitsbegrenzung der Strecke Vögelsen - Mechtersen von 100 Km/h auf 70 Km/h beantragt.
Dieser Antrag war insoweit erfolgreich, als der Landkreis eine Geschwindigkeitsreduzierung nunmehr auf 80 Km/h anordnet; die Beschilderung wurde bereits aufgestellt; siehe Landeszeitung.pdf

Als Begründung für diese Maßnahme wird vorrangig die Straßenbreite von  nur 5,10 m angesehen.   Ein Überholen, besonders Busse, LKWs oder landwirtschaftliche Fahrzeuge, ist ohne von der Fahrbahn abzukommen nicht möglich.  Der Randbereich war entsprechend ausgefahren und ist gerade erneuert worden. Auf der einen Seite  stehen  Bäume, auf der anderen verläuft ein tiefer  Graben mit Ackerzufahrten und entsprechenden Verrohrungen. Weiterhin fehlt auf dem Streckenabschnitt die Mittellinie.

Tempo 80  entspricht auch der Forderung des  Verkehrsgerichtstages Goslar für schmale Landstraßen und soll dazu beitragen,  den Überholdruck auf dem  Streckenabschnitt zu senken und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.  Begleitend wird die Samtgemeinde Bardowick eine Geschwindigkeitsmessung auf der Strecke durchführen.

Ein weitergehender Antrag der Gemeinde Mechtersen auf eine Geschwindigkeitsreduzierung von 50 Km/h auf 30 Km/h  im Bereich der Ortseinfahrt von Mechtersen auf Höhe des Kindergartens und der Schulbushaltestelle  liegt dem Landkreis zur Prüfung vor. Mit Hinweis auf eine bevorstehende Novelle der Straßenverkehrsordnung soll die Einführung von Tempo-30-Zonen erheblich vereinfacht werden.  Danach können auch auf  Hauptverkehrsstraßen etwa an Schulen, Kindergärten, Altenheimen oder Krankenhäusern Tempolimits eingeführt werden.  Dafür gebe es bislang hohe Hürden, beispielsweise müsse nachgewiesen werden, dass es sich um einen Unfallschwerpunkt handele.  Dieser Nachweis würde künftig komplett entfallen.   Ein Tempolimit sei im Interesse der Sicherheit der Kinder, so Bürgermeister Uwe Luhmann.  
Mechtersen, den  02. April 2016
Uwe Luhmann


Genehmigung und Bekanntgabe der Haushaltssatzung der Gemeinde Mechtersen 2016


Bild "Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2016.jpg"


Cocktailabend: Erzähl’ mir deine Geschichte!


Bild "Erzähl’ mir deine Geschichte.jpg"

Bekanntgabe des Beschlusses über die Jahresabschlüsse 2011, 2012 und 2013 sowie die Entlastung des Bürgermeisters

Der Rat der Gemeinde Mechtersen hat gemäß § 58 Abs. 1 Nr. 10 i.V.m. § 129 Abs. 1 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) in seiner öffentlichen Sitzung am 29.02.2016 die Jahresabschlüsse 2011, 2012 und 2013 wie folgt beschlossen:
Jahresabschluss 2011:
Der Überschuss aus dem ordentlichen Ergebnis in Höhe von 3,37 Euro wird zur Deckung von Fehlbeträgen aus Vorjahresergebnissen verwendet.
Jahresabschluss 2012:
Der Überschuss aus dem ordentlichen Ergebnis in Höhe von 292,10 Euro wird zur Deckung von Fehlbeträgen aus den Vorjahresergebnissen verwendet.
Jahresabschluss 2013:
Der Überschuss aus dem außerordentlichen Ergebnis in Höhe von 8.210,40 Euro wird wie folgt verwendet:
- Deckung des Fehlbetrages aus dem ordentlichen Ergebnis in Höhe von 8.096,92 Euro
- Deckung von Fehlbeträgen aus Vorjahresergebnissen in Höhe von 113,48 Euro.
Gleichzeitig wurde dem Bürgermeister vorbehaltlos Entlastung für die Jahre 2011, 2012 und 2013 erteilt.

Die Jahresabschlüsse liegen zusammen mit dem Schlussbericht des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Lüneburg sowie der Stellungnahme des Bürgermeisters in der Zeit vom 29. März bis 05. April 2016 im Gemeindebüro, Im Kirchfelde 2,  21358 Mechtersen, während der Dienststunden öffentlich aus.


Flüchtlinge in Bardowick

Die Initiative zur Unterstützung der Flüchtlinge in der Samtgemeinde Bardowick ruft die Bevölkerung zur Mitwirkung auf - weiter zum Informationsabend in Bardowick am 23.03.2016-1.jpg


EINLADUNG ZUM GESELLIGEN MONATSTREFF IM "GARBERSHAUS"

Die Bewohner des Garberhauses laden alle interessierten Menschen aus Mechtersen und Vögelsen ins Garbershaus, Dorfstraße 11, in Vögelsen, zu Spiele, Sport und Musik in netter Runde ein.

Wann?  Jeder 2. Dienstag im Monat ab 19.00 h und jeden 4. Sonntag im Monat ab 15.00 h




Einladung zur öffentlichen Gemeinderatssitzung  
am Montag, den 29.  Februar 2016, um 20.00 h,
im Schützenhaus, Im Dorfe

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit;
2. Feststellung d